Es wird heiß! – Trendupdate für Frühjahr / Sommer 2019

Berlin, 05. Juli 2018 - Es ist warm. Genau gesagt sogar sehr warm. Circa 30°C sind heute angesagt. Temperaturen bei denen es Mensch an den Strand oder ins Schwimmbad zieht. Auch wir machen uns auf den Weg an die Spree. Allerdings nicht mit Strandtasche, sondern gerüstet mit Kameras, denn es ist mal wieder Fashion Week in Berlin!

Die Trends für die Frühjahr/Sommer Kollektionen 2019 werden vorgestellt und wir wollen natürlich für Sie hautnah dabei sein. Also auf geht es zu unseren Lieblingsmessen Premium und Panorama um Ihre Lieblingsmarken zu besuchen.

Fashion Week Besuche sind immer lang und auch anstrengend. Bei hohen Temperaturen kommt ein weiterer ermüdender Faktor hinzu. Daher sollte das Outfit wohlüberlegt sein. Luftig, leicht, bequem und natürlich auch stylisch sollte sein.

Wir entscheiden uns bei Outfit #1 eine angesagte Paperbag-Hose in Kombination mit einem leichten Blusenshirt mit Blumenmotiven. Alles hell gehalten in Natur- und Pastelltönen- Dazu passende Peeptoesandalen mit einem kleinem Blockabsatz. Outfit #2 besteht aus einem gehäkelten Kleid in schwarz/weiß mit einem Spitzeneinsatz. Dazu rosafarbene Schnürballerinas.

Unser Ziel für heute ist es unsere alten Freunde und Bekannte von SET, Oui, Fransa und camel active zu besuchen, sowie neue Marken aufzuspüren. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf Gemeinsamkeiten zwischen den Marken und aufkommenden Trends.

Unser erstes Ziel an diesem Tag ist dieses Mal die Premiummesse. Wir wollen zu SET. Mit dem Ersatzzug treffen wir überpünktlich - nicht Dank der Bahn, sondern aufgrund der guten Planung - ein. Die Temperaturen sind noch angenehm und wir können erstmal in Ruhe ein paar Fotos machen und Eindrücke festhalten. Auch für ein kleines Frühstück ist noch Zeit.

Wir treffen bei SET ein und uns fällt sofort eine Farbe ins Auge: Flieder! Flieder kombiniert mit hellblau, rot oder Khaki. Auch sonst sonst sind die Farben, typisch für das Frühjahr, hell gehalten. Diese sogenannten Sommer-Sorbets werden uns in 2019 begleiten. Wer es lieber knalliger mag, wird aber auch nicht zu kurz kommen. Auch sehr kräftige Farben haben wir erspäht.  Die Farbpalette bleibt aber bei Rot-, Blau-, Gelb- und Grüntönen, was ein schöner Kontrast zum dominierenden grau im Herbst/Winter 2018 ist.

In der Welt der Muster bleibt vieles erhalten. Florale Themen dominieren, auch sehr typisch für Frühjahrskollektionen. Diese werden aber durch graphische Motive wie Streifen, Punkte, Karos ergänzt. Auch der Leoprint bleibt weiterhin erhalten. Dabei können Sie entweder wild durcheinander mixen oder aber mit unifarbenen Stücken in den Trendfarben kombinieren, als Beispiel SET mit einem Sliptop mit Leoprint mit einem Anzug in Sorbet-Blau. Besonders hervorheben können wir hier Oui, die als ein Hauptmuster Herzen auserkoren haben.

Ein weiterer sehr auffälliger Trend, den wir bei quasi allen Marken gesehen haben, ist der Galonstreifen. Von Adidas als das Erkennungszeichen schlechthin zelebriert, ziert er jetzt nicht nur Hosen, sondern auch Jacken, Blusen, Pullover. Galonstreifen sind typisch für den Athleisure-Look. Weitere Erkennungsmerkmale sind Tunnelzüge, Zipper, Hoodies und natürlich Sneaker. Im Sommer 2019 kommt dieser Trend aber stark feminin daher. Statt rein gemütlich und sportlich zu sein, geht es darum diese Trendteile gekonnt neu zu interpretieren.

Bei den Schnitten geht der Fokus zur Taille - sei es durch gezielt gesetzte Gürtel oder durch hochgeschnittene Hosen, wie bei Paperbag-Hosen. Wie bereits in der letzten Modebotschaft beschrieben sind die Beine eher weit geschnitten. Zusätzliche Variationen ergeben sich durch die Beinlänge, die auch gerne weiterhin gekürzt sein darf. Dies gilt auch für den Denimbereich. Weitgeschnittene Jeans werden eine schöne Alternative zur Skinny-Jeans sein.

Am Nachmittag, nachdem wir uns durch die ganzen Kollektionen gearbeitet haben und die vielen Eindrücke uns im Kopf rumschwirren, suchen wir endgültig nach Abkühlung. Ein Eis muss her - das haben wir uns redlich verdient bevor es auf dem Weg nach Hause geht!

Es wird heiß! – Trendupdate für Frühjahr / Sommer 2019