Unsere Modebotschaft #8 – Utility Chic

Unsere Modebotschaft dreht sich diese Woche um Utility Chic. Hmm... Utility Chic -  was ist das? Kurz gesagt, handelt es sich dabei um die Veredelung vom Armee- oder Militarty-Trend und besticht durch viel Beige, Khaki, Olivtöne, Navi, Parkas, derbe Gürtel oder Schnallen, sowie Cargo-Details. Der Unterschied zu Military liegt in der Kombination mit eleganten Silhouetten und  fließenden, femininen Schnitten. "Utility Chic" wird frei übersetzt als die "moderne Arbeitskleidung" bezeichnet. Es handelt sich um durchdachte, praktische Mode für den Alltag - sowohl privat, als auch für den Beruf. Die Schnitte sind häufig klassisch, die Farben reduziert und optimal kombinierbar mit Bürokleidung, wie Bleistiftröcken, schwarzen Hosen, Jeans und weißen Blusen.

Wir haben für Sie drei Beispiele herausgesucht. In allen drei Outfits verwenden wir eine moderne, weiße Schluppenbluse von oui mit einer breiten Manschette. Sie bildet die feminine Grundlage für unsere Outfits.

Dazu kombinieren wir nun im linken Bild eine schwarze Leggings von SET mit Reißverschlüssen und einem Rippeinsatz, sowie eine Blusenjacke mit Bindegürtel und aufgesetzten Taschen in Khaki von oui

Im rechten Bild wählen wir eine Cargo-Hose auch in Khaki von Vanilia. Zu beiden Outfits nehmen wir passende Sneaker von munda:rt.

Unser drittes Outfit spiegelt den Inbegriff von Utility Chic wieder. Um unsere Weiblichkeit zu unterstreichen nehmen wir wieder die leicht fließende Schluppenbluse und die schwarze Leggings. Dazu kombinieren wir nun aber einen kurzen Parka von oui, der mit seinen Cargo-Details derbe Elemente mit eleganter Spitze vereint. Mit einem breiten Ledergürtel von Pioneer können Sie das Outfit noch weiter in Richtung Utility Chic bringen. Dazu zaubert er Ihnen einer wunderschöne Taille. Als Schuhe nehmen wir nun farblich perfekt passende Stiefeletten von DOGO.

Unsere Modebotschaft #8 – Utility Chic